HalleBeachPark VolleyEventsServiceCommunityMyVolleyWir über unspowered by SPORTHOSTING
Sie befinden sich hier: Volleyball-Online > Beach > BehinderteMontag, 01.05.17

 Halle 
 Beach 
  Nationalteams 
  FIVB-World-Tour 
  CEV-Tour 
  DVV-Serie 
  DVV-Rangliste 
  LV-Turniere 
  Jugend 
  Behinderte 
  Beach-Links 
  News 
  Regeln 
  Geschichte 
  Beachforum 
  Pinnwand 
   
  Olympia 
  WM 
  EM 
  DM 
 Park Volley 
 Events 
 Service 
 Community 
 MyVolley 
 Wir über uns 

Weitere Links
BaWü Beach
WVV Beach

mehr Links



Behinderte

Die Deutsche Nationalmannschaft der Behinderten zählt zu den erfolgreichsten der Welt. Volleyball-Online wird an dieser Stelle mit Nachrichten darüber berichten.
Sehr lesenswert ist die Homepage der Deutschen Behinderten-Sportler: www.dbs-volleyball.de

Behinderten-Nachrichten

Silber und Bronze für Deutschland bei Beach-EM der Gehörlosen

(Nachricht vom 26.09.2014, 15:01 Uhr )

Silber im Herren-Wettbewerb und Bronze bei den Damen: damit hat in diesem Jahr der Deutsche Gehörlosen-Sportverband zum ersten Mal Medaillen von einer internationalen Meisterschaft im Beachvolleyball (12. bis 18. September) nach Hause gebracht. Der Ausrichter, der türkische Gehörlosen-Sportverband, hatte mit vielen organisatorischen Problemen zu kämpfen. Hotel und Beachanlage in Alanya mussten kurzfristig geändert werden, es waren nicht ausreichend Unterkünfte vorhanden und die Abholung der Delegationen am Flughafen Antalya lief ebenfalls nicht planmäßig.

Aber die deutsche Mannschaft ließ sich davon nicht beirren. Gut vorbereitet mit drei Tagen Vorlaufzeit vor Ort gingen die vier Teams in die Gruppenphase. Die Schwestern Nelly und Peggy Steinbach, die als Spielerinnen in der Hallen-Mannschaft schon Erfahrung im internationalen Volleyballsport sammeln konnten, waren zum ersten Mal im Sand mit dabei und überraschten mit einer hervorragenden Leistung. Sie marschierten sicher durch die Vorrunde und scheiterten erst an den Ausnahmeteams aus Russland und der Ukraine, von denen sie sich zu sehr beeindrucken ließen. Nach dem enttäuschenden Abschneiden der Hallen-Mannschaft bei den Deaflympics in Sofia 2013 zeigten die Steinbach-Schwestern mit ihrem Bronze-Gewinn in Alanya, dass die Volleyball-Damen im DGS noch Potential haben.

Ebenfalls bisher nur als Hallenspieler eingesetzt war Tobias Franz vom Hamburger GSV. Er sprang kurzfristig als Teampartner von Marko Sudy ein und überzeugte mit seiner guten Leistung. Mit geschicktem und überraschend starkem Spiel gelang es dem Team GER1 den favorisierten Russen und Ukrainern die Silbermedaille und damit den bislang größten Erfolg für den deutschen Beachvolleyball der Gehörlosen abzuringen. Doris Bednarek und Katrice Wega Teubou konnten als GER1-Team der Damen nicht ganz überzeugen und erreichten mit einer wechselhaften Turnierleistung Platz 8. Platz 9 gab es für das zweite Herren-Team, Tino Götting und Max Pähler, die in eine starke Gruppe gelost schon in der Vorrunde den Anschluss verloren.

Ebenso entscheidend wie die Leistung der Sportler war das Engagement und die Erfahrung der Trainer Christian Stebel und Sandra Scholz, die durch intensives Studium der Matches der Gegnerteams für ihre Sportler perfekt zugeschnittene Strategien erarbeiteten und den Verlauf des gesamten Turniers kalkulierten. Auch Physiotherapeutin Wiebke Kreike, die alle Hände voll zu tun hatte, ist für den Erfolg der deutschen Beacher mitverantwortlich.

Der Deutsche Gehörlosen-Sportverband freut sich ganz besonders über diese zwei Medaillen im Beachvolleyball, mit denen die bisher im Schatten des Hallen-Volleyballs stehende Sparte sich im DGS endlich etablieren konnte.

Die deutschen Teams
Damen: GER1 – Doris Bednarek (GSV Düsseldorf) – Katrice Wega Teubou (Berliner GSV) und GER2 – Nelly Steinbach (GSV Zwickau) – Peggy Steinbach (GSV Zwickau)
Herren: GER1 – Marko Sudy (GTSV Essen) – Tobias Franz (Hamburger GSV) und GER2 – Tino Götting (GSV Düsseldorf) – Max Pähler (GTSV Essen)
Delegation: Andreas Mühlbauer-Füll (DGS-Vizepräsident für Leistungssport), Christian Stebel (Trainer Herren-Teams), Sandra Scholz (Trainerin Damen-Teams), Wiebke Kreike (Physiotherapeutin), Martin Widmann (Betreuer)
(Autor: Deutscher Gehörlosen-Sportverband)

Silbermedaille für Marko Sudy und Tobias Franz.
(18.09.2014 © DGS)


Übersicht

26.09.Silber und Bronze für Deutschland bei Beach-EM der Gehörlosen
Silber im Herren-Wettbewerb und Bronze bei den Damen: damit hat in diesem Jahr der Deutsche Gehörlosen-Sportverband zum ersten Mal Medaillen von einer internationalen Meisterschaft im Beachvolleyball (12. bis 18. September) nach Hause gebracht. Der Ausrichter, der türkische Gehörlosen-Sportverband, hatte mit vielen organisatorischen Problemen zu kämpfen.
31.10.Silber für Deutschland bei den Beachmasters in Malaysia
Im Finale der ersten Ambank Malaysia Beach-Volleyball Masters musste sich das deutsche Team nach einem knappen Match gegen Polen geschlagen geben. Trainer Athanasios Papageorgiou und seine drei Beacher freuen sich über Silber.
 
MyVolley
Emailadresse:

Passwort:


Termine

TV-Tipps
momentan keine TV-Zeiten bekannt


Turnierkalender
06.05.2017: Rottenburg
[LBS Beach-Cup] A-Damen TV Rottenburg


06.05.2017: Fellbach-Schmiden
[LBS Beach-Cup] B-Damen TSV Schmiden


06.05.2017: Esslingen
[LBS Beach-Cup] C-Damen SV 1845 Esslingen


06.05.2017: Rottenburg
[LBS Beach-Cup] A-Herren TV Rottenburg


maintained by Sven Claussen, © 1997 - 2017
e-mails to sven@volleyball-online.de