HalleBeachEventsServiceCommunityMyVolleyWir über unspowered by SPORTHOSTING
Sie befinden sich hier: Volleyball-Online > Halle > RegionalligenDienstag, 16.01.18

 Halle 
  Nationalteams 
  Europa-Pokal 
  DVV-Pokal 
  1.Liga 
  2.Liga 
  3.Liga 
  Regionalligen 
  Ligastatistik 
  Weitere Ligen ... 
  Jugend 
  Behinderte 
  News 
  Regeln 
   
  Olympia 
  WM 
  EM 
  Weltliga 
  European League 
  Grand-Prix 
 Beach 
 Events 
 Service 
 Community 
 MyVolley 
 Wir über uns 

Weitere Links
BaWü Beach
WVV Beach

mehr Links



Regionalligen

Die Regionalliga bildete bis 2012 den Unterbau zur 2. Bundesliga und war in 8 Staffeln aufgeteilt. Die Ergebnisse und Tabellen von 2002 bis 2009 finden Sie hier:

Nord Schleswig-Holstein
Hamburg
Mecklenburg-Vorpommern
Frauen (08/09) (07/08) (06/07) (05/06) (04/05) (03/04) (02/03)
Männer (08/09) (07/08) (06/07) (05/06) (04/05) (03/04) (02/03)
Nordwest Niedersachsen
Bremen
Frauen (08/09) (07/08) (06/07) (05/06) (04/05) (03/04) (02/03)
Männer (08/09) (07/08) (06/07) (05/06) (04/05) (03/04) (02/03)
West Nordrhein-Westfalen
Frauen (08/09) (07/08) (06/07) (05/06) (04/05) (03/04) (02/03)
Männer (08/09) (07/08) (06/07) (05/06) (04/05) (03/04) (02/03)
Nordost Berlin
Brandenburg
Sachsen-Anhalt
Frauen (08/09) (07/08) (06/07) (05/06) (04/05) (03/04) (02/03)
Männer (08/09) (07/08) (06/07) (05/06) (04/05) (03/04) (02/03)
Ost Sachsen
Thüringen
Frauen (08/09) (07/08) (06/07) (05/06) (04/05) (03/04) (02/03)
Männer (08/09) (07/08) (06/07) (05/06) (04/05) (03/04)
Südwest Hessen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Frauen (08/09) (07/08) (06/07) (05/06) (04/05) (03/04) (02/03)
Männer (08/09) (07/08) (06/07) (05/06) (04/05) (03/04) (02/03)
Süd Baden-Württemberg
Frauen (08/09) (07/08) (06/07) (05/06) (04/05) (03/04) (02/03)
Männer (08/09) (07/08) (06/07) (05/06) (04/05) (03/04) (02/03)
Südost Bayern
Frauen (08/09) (07/08) (06/07) (05/06) (04/05) (03/04) (02/03)
Männer (08/09) (07/08) (06/07) (05/06) (04/05) (03/04) (02/03)

Meister der jeweiligen Regionalliga war der Bestplatzierte am Ende der Meisterschaftsrunde.
Die Regionalligameister spielten in je einem Turnier innerhalb des Nord- bzw. Südbereichs die Reihenfolge 1-4 aus, die schließlich zum Aufstieg in die 2.Bundesliga berechtigten (je nach verfügbaren Plätzen).
Verzichtete ein Regionalligameister auf die Teilnahme an der Aufstiegsqualifikation, ging das Teilnahmerecht auf den Nächstplatzierten dieser Regionalliga über (maximal bis zum Meisterschaftsdritten).
Aus den Regionalligen stiegen nach jeder Spielzeit, sofern vom Regionalligaspielausschuss nichts anderes bestimmt ist, mindestens zwei Mannschaften ab. Falls aus der 2.Bundesliga mehr als eine Mannschaft in die betreffende Reginalliga abstieg, stiegen aus dieser Regionalliga entsprechend mehr Mannschaften ab.

Genaueres war in der Regionalliga-Spielordnung des DVV geregelt.

Regionalliga-Nachrichten

MTV M├╝nchen gelingt Ausw├Ąrtscoup

(Nachricht vom 05.11.2012, 07:52 Uhr )

Mit einem 3:2 Erfolg beim TSV Deggendorf l├Ąsst der MTV M├╝nchen seine Heimniederlage gegen den TSV M├╝hldorf in der Volleyball Regionalliga S├╝dost vergessen.

Viel vorgenommen hatten sich die M├╝nchner vor dem Ausw├Ąrtsspiel beim TSV Deggendorf. Unbedingt sollte die Heimniederlage gegen den TSV M├╝hldorf vergangenen Woche mit einem Erfolg bei den Niederbayern wettgemacht werden. Zus├Ątzlich wollte Mittelblocker Daniel Lottes endlich das erste Mal in Deggendorf gewinnen. Bei den vorhergegangenen vergleichen zog er immer den k├╝rzeren. Dementsprechend motiviert gingen die M├╝nchner die Ausw├Ąrtspartie an. Allerdings mussten der MTV einige Ausf├Ąlle hinnehmen. Die Au├čenangreifer Martin Otterbach und Fridolin Lippens mussten genauso wie Zuspieler Maurice Laboureur aus privaten Gr├╝nden absagen und Alexander Lechner stand wegen seiner Verletzung nur f├╝r den Notfall am Spielfeldrand bereit. Diagonalspieler Robert Wurzberger musste somit auf der f├╝r ihn ungewohnten Position des Au├čenangreifers agieren. Im Vorfeld ging MTV-Trainer Stefan Debus daher von einem engen Spiel aus. ÔÇ×Die letzten Spiele, die wir gegen Deggendorf hatten waren immer knapp. Auch dieses Mal wird es sicher kein klares ErgebnisÔÇť, so Debus kurz vor der Abfahrt. Er sollte recht behalten. Der Beginn der Partie versprach jedoch anderes. Trotz der Ausf├Ąlle und der Umstellungen gelang es den M├╝nchnern eine geschlossene Mannschaftsleistung zu zeigen. In den ersten beiden S├Ątzen konnten sich die G├Ąste Dank einer soliden Aufschlagstrategie und dem Ausnutzen jeder erdenklichen Chance im Angriff klar durchsetzen. Jeder spielte konzentriert auf seinen Positionen und schaffte so einen 2:0 Satzvorsprung herauszuspielen. Deggendorf hatte in beiden Durchg├Ąngen keine Chance und alles deutete auf einen Sieg der M├╝nchner hin. Doch im dritten Satz wendete sich das Blatt. Obwohl der MTV immer noch ├╝berlegen spielte, verloren sie, wie schon vergangene Woche gegen M├╝hldorf gegen Ende des Durchganges die Ruhe. Durch Hektik und Unkonzentriertheiten verpassten die M├╝nchner eine Vorentscheidung herbeizuf├╝hren und mussten den Gastgebern den Vortritt lassen. Dies ├╝bertrug sich auch in Satz vier. Von Anfang an musste man einen vier Punkte R├╝ckstand hinterherlaufen, der nicht mehr aufzuholen war. So musste der Tie-break entscheiden. Hier besann sich der MTV auf seine st├Ąrken aus den ersten beiden S├Ątzen. Ein konsequentes Aufschlag- und Blockspiel sowie das Ausnutzen von Dankeb├Ąllen des Gegners, lie├čen die M├╝nchner schnell in F├╝hrung gehen. Mit 15:9 konnte der f├╝nfte Satz klar und deutlich eingefahren werden. Danach kannte der Jubel keine Grenzen. ÔÇ×Wir haben uns selbst noch einmal in Schwierigkeiten gebracht, aber wir haben dieses schwierige Ausw├Ąrtsspiel ganz gut gemeistert, vor allem wenn man sieht, wer heute alles gefehlt hat. Aber das ist der Vorteil in unsere Mannschaft: Wenn jemand gebraucht wird, auch auf einer ungewohnten Position, ist er daÔÇť, so Debus nach dem Spiel. Dieses Spiel gibt dem MTV sicher Selbstvertrauen f├╝r das anstehende Doppelspielwochenende, wenn es nach Zirndorf und Lohhof geht. Die Niederlage gegen M├╝hldorf ist damit l├Ąngst vergessen und Daniel Lottes konnte sich endlich ├╝ber seinen ersten Sieg in Deggendorf freuen.
(Autor: Johannes Rieger)


Übersicht

19.03.MTV M├╝nchen ist Vizemeister der Regionalliga
Nach einem 3:1 Sieg gegen den direkten Konkurrenten TV/DJK Hammelburg wird der MTV M├╝nchen Vizemeister in der Volleyball Regionalliga S├╝dost und bekommt nun die Chance in der Relegation aufzusteigen. Der Jubel kannte keine Grenzen im MTV-Dome am vergangenen Samstag. Vizemeister und die Chance ├╝ber die Relegation in die Dritte Liga aufzusteigen, wer h├Ątte das vor der Saison gedacht.
01.02.Derbyzeit in M├╝nchen
Der MTV M├╝nchen empf├Ąngt am Samstagabend (19 Uhr MTV-Dome H├Ąberlstr.11b) in der Volleyball Regionalliga S├╝dost den Nachbarn SV Lohhof und will zweimal Wiedergutmachung leisten. MTV M├╝nchen gegen SV Lohhof, das Duell der Nachbarn, verspricht immer Spannung und Dramatik. ÔÇ×Diese Derbys sind immer was besonders, vor allem da wir in den letzten Jahren die gleichen Wege gegangen sindÔÇť, so der MTV-Trainer und Ex-Lohhofer Spieler Stefan Debus.
22.01.MTV M├╝nchen schl├Ągt Tabellenletzten
Mit einem 3:1 Erfolg ├╝ber den ASV Dachau II h├Ąlt sich der MTV M├╝nchen
in der Volleyball Regionalliga S├╝dost an der Tabellenspitze und kann sich jetzt auf ein Spitzenspiel freuen.
11.01.Auch f├╝r die M├Ąnner startet 2013 mit einem Ausw├Ąrtsspiel
In der Weihnachtspause hie├č es auch bei der Herrenmannschaft des SV Lohhof, die Akkus wieder aufzuladen, um 2013 das Beste herausholen zu k├Ânnen. Am kommenden Sonntag geht es zum Tabellenf├╝nften nach Hirschau. In den noch sieben ausstehenden Spielen der Saison 2012/13 m├Âchte die Mannschaft um Trainer Heiko Roth so viele Spiele wie m├Âglich gewinnen. Angefangen werden soll mit dem Ausw├Ąrtsspiel gegen den VC/TuS Hirschau
10.01.Auf ein gutes neues Jahr 2013
Im ersten Heimspiel des neuen Jahres erwartet der MTV M├╝nchen in der Volleyball Regionalliga S├╝dost den TSV Zirndorf. Das Jahr 2012 war ein erfolgreiches f├╝r die Volleyballer des MTV M├╝nchen. Zun├Ąchst holte man im M├Ąrz die Meisterschaft in der Bayernliga S├╝d und schaffte den Aufstieg in die Regionalliga S├╝dost. Dort spielten die M├╝nchner als Liganeuling eine starke Hinrunde und ├╝berwinterten in der ausgeglichnen Liga zu Recht auf Rang zwei.
07.12.Spitzenspiel zum Jahresabschluss
Mit dem TV/DJK Hammelburg als Tabellendritten und dem MTV M├╝nchen als Zweiten steht in der Volleyball Regionalliga ein echtes Spitzenspiel bevor. Eine lange Ausw├Ąrtsfahrt in den Norden Bayerns steht dem MTV M├╝nchen in der Volleyball Regionalliga S├╝dost bevor. Im letzten Spiel des Jahres m├╝ssen die M├╝nchner zum TV/DJK Hammelburg und wollen dabei ihre Siegesserie weiter ausbauen.
25.11.Drei-Punkte-Wertung wird ab 2013/14 in allen Ligen eingef├╝hrt
Ab der Saison 2013/14 wird im deutschen Volleyball von der Bundesliga bis zur Kreisliga die Drei-Punkte-Wertung eingef├╝hrt. Einen entsprechenden Beschluss fasste der Hauptausschuss des Deutschen Volleyball-Verbands (DVV) auf Antrag der Deutschen Volleyball-Liga (DVL).
16.11.MTV M├╝nchen erneut mit Doppelspielwochenende
Nach dem vergangenen Doppelspielwochenende mit einem Sieg und einer Niederlage, treten die M├╝nchner erneut zweimal in der Volleyball Regionalliga S├╝dost an. Am Samstag erwartet man im heimischen MTV-Dome den TSV Grafing, am Sonntag geht es zum VC/TuS Hischau.
05.11.MTV M├╝nchen gelingt Ausw├Ąrtscoup
Mit einem 3:2 Erfolg beim TSV Deggendorf l├Ąsst der MTV M├╝nchen seine Heimniederlage gegen den TSV M├╝hldorf in der Volleyball Regionalliga S├╝dost vergessen.
05.11.MTV M├╝nchen gelingt Ausw├Ąrtscoup
Mit einem 3:2 Erfolg beim TSV Deggendorf l├Ąsst der MTV M├╝nchen seine Heimniederlage gegen den TSV M├╝hldorf in der Volleyball Regionalliga S├╝dost vergessen.
30.10.MTV M├╝nchen verliert gegen Tabellenf├╝hrer
Der MTV M├╝nchen verliert in der Volleyball Regionalliga S├╝dost das erste Heimspiel gegen den Tabellenf├╝hrer TSV M├╝hldorf. Nach 16 Siegen in Folge musste der MTV sich nach fast einem Jahr mal wieder geschlagen geben. ÔÇ×Es war klar, dass diese Serie nicht ewig halten wird, es ist aber Schade, dass es ausgerechnet im ersten Heimspiel sein mussteÔÇť, meinte MTV-Trainer Stefan Debus nach dem Spiel.
 
MyVolley
Emailadresse:

Passwort:


Termine

TV-Tipps
17.01.2018: Sport1
19:00 - 21:00
Bundesliga Frauen
Volleyball Bundesliga der Frauen: live:

Dresdner SC - SC Potsdam, 10. Spieltag


31.01.2018: Sport1
19:00 - 21:00
Bundesliga Frauen
Volleyball Bundesliga der Frauen: live:

SC Potsdam - SSC Palmberg Schwerin, 11. Spieltag


07.02.2018: Sport1
19:00 - 21:00
Bundesliga Frauen
Volleyball Bundesliga der Frauen: live:

VC Wiesbaden - SC Potsdam, 14. Spieltag


14.02.2018: Sport1
19:00 - 21:00
Bundesliga Frauen
Volleyball Bundesliga der Frauen: live:

SSC Palmberg Schwerin - Dresdner SC, 15. Spieltag




Turnierkalender
27.05.2018: Westheim, Sportplatz am OT Ostheim
3. Rasenvolleyballturnier im Rahmen der Ostheimer Kirchweih 2018


09.06.2018: Treuchtlingen, Bezirkssportanlage Am Br├╝hl 26
9. King/Queen of the Beach-Turnier


07.07.2018: Treuchtlingen, Bezirkssportanlage Am Br├╝hl 26
6. Beachvolleyball-Altm├╝hlfrankencup 2018


04.08.2018: Treuchtlingen, Bezirkssportanlage Am Br├╝hl 26
Zwei gegen Zwei-Beachvolleyball-Turnier 2018 in Treuchtlingen


maintained by Sven Claussen, © 1997 - 2018
e-mails to sven@volleyball-online.org